Nichts geht mehr

…war am Pfingstmontag die Devise im Kirnitzschtal. Derartige Massen an Menschen und Fahrzeugen hatten wir hier noch nie erlebt in all den Jahren. Parkplätze und Strassenränder waren hoffnungslos überfüllt. Kennzeichen aus aller Herren Bundesländer als gäbe es kein Morgen. Da war der gelenkige Sachse in uns und dessen sportlicher Ehrgeiz geweckt und wir verdünnisierten uns hoch nach Ottendorf. Start war der nicht einmal halbvoll gefüllte Wanderparkplatz in Ottendorf und es ging bei gelegentlicher Begegnung anderer freundlicher Wanderfreunde entspannt hinüber zum Großstein und dessen fulminanter Aussicht auf die hintere sächsische Schweiz.
Merke: “Folgt man den Massen erholt man sich nur in Maßen.”

Eine wahre Völkerwanderung

…war es heute am Pfingstsonntag. Also keine entspannten Bedingungen für eine geruhsame Exkursion mit den Hunden. Aber es gibt sie noch, die ruhigen Ecken im Elbsandstein. Alle überfüllten Parkplätze links und gestresste Wochenendwanderer links liegen lassend zogen wir es vor den Arnstein über den Stellweg aus Richtung Ottendorf zu erwandern. In Anbetracht der Tatsachen, dass einerseits ab der Mittagszeit das Wetter von seiner ungemütlichen Seite mitwandern wollte und andererseits der Nationalpark von Touristenmassen geflutet wurde, war es eine Wohltat diese Hundewanderung ohne nennenswerte Begegnungen auf zweibeiniger Ebene genießen zu können.

Eine kleine, aber feine Wanderung zur Arnsteinburg, welche allerdings ob des schwierigen Aufstiegs für größere Hunde nicht zugänglich ist. Ein wechselseitiger Aufstieg unterstützt durch eine Wanderbegleitung sollte also gegebenenfalls eingeplant werden.

Plagegeister

Die Holzbocksaison ist wieder in vollem Gange. Kurz ein paar Hinweise, um die Anzahl der Querulanten am Hund gering zu halten:

  • Holzböcke sitzen in niedriger Höhe im Pflanzenbewuchs auf der Lauer, daher lassen wir besser unseren Hund wenig unter Sträuchern oder im hohen Gras herumschnüffeln und am Geäst entlangstreifen
  • das regelmäßige Durchkämmen des Fells mit einer Bürste, welche mit Kokosfett, Schwarzkümmelöl, Eukalyptusöl, Citrusöl oder einem Mix aus Diesen fein benetzt ist schafft ein für Holzböcke unantraktives Fellumfeld
  • bei mittellang- bis langhaarigen Hunden hilft aus Erfahrung gern auch ein ergänzendes Halsband aus Bernstein. Scheinbar mögen die Holzböcke keine statische Aufladungen.
  • nach jedem Spaziergang den Hund gründlich absuchen und abtasten und Holzböcke mit der Zeckenzange sauber entfernen

Übrigens sind es nur die weiblichen Tiere, welche sich, am Wirt festgesaugt, als die zunehmend größer werdenden blutgefüllten Blasen zeigen. Die männlichen Tiere sind eher auf der Suche nach den Damen und benötigen nur selten eine Blutmahlzeit, welche sich in Grenzen hält. Dem Hund oder uns werden diese weniger gefährlich. Meist findet man sie an den weiblichen Zecken, nach deren Entfernung vom Wirtstier, anhaftend.

Smartphoneaufnahmen (Bild 2,3,4 in Kombination mit Mikroskop)

Update 2.2.0.6 für unsere App

Und das nächste Update ist soeben fertig und in Kürze verfügbar. Die Checklisten der Kategorien “Grundlagentraining” und “Freiarbeit” mit 11 Trainingsrubriken sind nun komplett.

Wir wünschen ein glückliches Training mit Eurem Hund.

Update 2.2.05 für unsere App

Ab heute ist das Update 2.2.03 für unser App “Mein Hundetrainer” verfügbar.

Es wird Euch automatisch über die Updatefunktion des PlayStores angeboten.

Version 2.2.05
Checklisten für folgende Rubriken erstellt:
– Junghundprägung
– Leinenarbeit
– Sitz
– Platz
– Steh
– Sozialisierungstechniken

Update 2.2.03 für unsere App

Ab heute ist das Update 2.2.03 für unser App “Mein Hundetrainer” verfügbar.

Es wird Euch automatisch über die Updatefunktion des PlayStores angeboten.

Version 2.2.03
– Ergänzung in der Rubrik “Begegnungssituationen”
– Rubrik “Umweltkonflikte” in der Kategorie “Konfliktintervention” erstellt
– Rubrik “Besitzerkonflikte” in Vorbereitung

Erinnerungen

Liptauer Tatra (Westtatra) und erste Ausläufer der Hohen Tatra im Osten

Unsere kleine Galerie mit Impressionen unserer letztjährigen Exkursionsfahrten zu lieben Freunden in die Slowakei ist online. Viel Spaß beim Anschauen und Entspannen…

Wandern was die Pfoten hergaben

Auch in 2020 haben die Berge trotzig nach wanderfreudigen Schuhen und Pfoten gerufen und gern sind wir der Aufforderung gefolgt. Impressionen unserer diesjährigen Bergaktivitäten in der Slowakei haben wir in einem kleinen Film zusammengestellt. Viel Spaß beim Anschauen.

App Update 2.2.02

Version 2.2.02 unserer App soeben fertiggestellt. In Kürze als Update bei Euch. Have fun.
Die Kategorie “Konfliktintervention” ist weiter ausgebaut.
Darin ist die zweite Rubrik “Menschenkonflikte” veröffentlicht.
Zwei weitere Rubriken folgen in Kürze.

Derzeit 33 Rubriken rund um Ausbildung und Alltagstraining verfügbar.

Hier gehts zur App

App update 2.2.01

Version 2.01 unserer App soeben fertiggestellt. In Kürze als Update bei Euch. Have fun.
Die Kategorie “Konfliktintervention” ist dazugekommen.
Darin ist die erste Rubrik “Hundekonflikte” veröffentlicht.
Drei weitere Rubriken folgen in Kürze.

Hier gehts zur App