Einmal Grenzplatte bitte

Was macht man Ende Januar bei nassem Schnee, Eis und leichtem Regen? Natürlich eine kleine Trainingsrunde in der Natur. Wir starten an der Ottomühle (Parkplatz am Korbfeilenweg) Richtung Ottomühle. Gleich nach der Wanderraststätte führt unser Weg über Theilemannweg, Schaftwaldweg (wer die Runde größer mag auch gern den Theilemannweg bis zum rot markierten Wanderweg und dort links). In beiden Fällen führt uns der Wormsbergweg zur grandiosen Grenzaussicht auf der Grenzplatte. Dort gibt es auch eine überdachte Sitzgruppe für die verdiente Rast. Zurück gehts dann über den Wormsbergweg Richtung Ottomühle vorbei an der Bennohöhle mit den zerklüfteten Felsformationen.

  • Tourlänge: 8-10 km (je nach Routenvariante)
  • Tourdauer: cirka 3 Stunden mit ausreichend Pausen
  • Höhenunterschied: cirka 180m
  • Schwierigkeit: leicht

Diese Tour ist geeignet für:

  • Leinentraining
  • Schleppleinentraining
  • Platztraining mit Naturbeobachtung
  • Wildsicherheitstraining
  • Naturmeditation