Eine wahre Völkerwanderung

…war es heute am Pfingstsonntag. Also keine entspannten Bedingungen für eine geruhsame Exkursion mit den Hunden. Aber es gibt sie noch, die ruhigen Ecken im Elbsandstein. Alle überfüllten Parkplätze links und gestresste Wochenendwanderer links liegen lassend zogen wir es vor den Arnstein über den Stellweg aus Richtung Ottendorf zu erwandern. In Anbetracht der Tatsachen, dass einerseits ab der Mittagszeit das Wetter von seiner ungemütlichen Seite mitwandern wollte und andererseits der Nationalpark von Touristenmassen geflutet wurde, war es eine Wohltat diese Hundewanderung ohne nennenswerte Begegnungen auf zweibeiniger Ebene genießen zu können.

Eine kleine, aber feine Wanderung zur Arnsteinburg, welche allerdings ob des schwierigen Aufstiegs für größere Hunde nicht zugänglich ist. Ein wechselseitiger Aufstieg unterstützt durch eine Wanderbegleitung sollte also gegebenenfalls eingeplant werden.