Wärmer als gedacht

…war es heute, als es auf den Varhost und KrkavciSkala ging. In der sächsischen, leicht kühlen Morgenluft gestartet stiegen wir am Parkplatz im tschechischen Kundratice bei hochsommerlichen Temperaturen und schwüler Luft aus dem Auto. Der stetig ansteigende Weg macht sich im Video natürlich akustisch etwas bemerkbar 😉
In der recht unbekannten und daher empfehlenswert ruhigen Ecke im Elbbogen zwischen Usti-nad-Labem und Litomerice schmiegt sich das Böhmische Mittelgebirge in den Lauf der Elbe ein.
Oberhalb des Dorfes Kundratice beginnt der Aufstieg (gelbes Wegzeichen und Parkplatz am Waldrand) zum Varhost mit seinem imposanten 360° Ausblick bis hinüber zum Erzgebirge und in die Weiten der Elbniederung.
Ein kleiner idyllischer aber stellenweise auch steil abfallender (Vorsicht nach Regen oder Schneefall) Pfad führt uns (gelbe Markierung) weiter zur Krkavci Skala. Eine Felsformation in absoluter Abgeschiedenheit, welche zum Ausblick in wundervolle Landschaft und zum Verweilen einlädt. Nebenher gelang hier eine kurze (man will ja nicht zu sehr stören) Aufnahme einer Kinderstube.
Über den grün markierten Wanderweg beschließen wir unsere Runde indem wir das malerische Dörfchen Kundratice, begleitet von einigen lautstark ihr Revier anzeigenden vierbeinigen Dorfbewohnern, durchwandern (aus Rücksicht auf die Bewohner habe ich das nicht gefilmt) und folgen der schmalen, steil ansteigenden Straße mittels derer wir nach einem knappen Kilometer den Parkplatz erreichen.
Eine Runde der kleineren Distanz, welche zum ruhigen Wandern in beschaulicher Natur einlädt.

  • Tourlänge: cirka 5km
  • Tourdauer: cirka 3 Stunden mit jeweils einer halben Stunde Pause auf beiden Gipfeln
  • Höhenunterschied: cirka 230m
  • Schwierigkeit: leicht

Diese Tour ist geeignet für:

  • Leinentraining
  • Geländeführigkeit
  • Ausweichtraining
  • Sozialisierungstraining
  • Training der Begegnungsarbeit auf schmalen Wegen