SCHULPROJEKTE

Sie sind auf der Suche nach interessanten und lehrreichen Inhalten für Ihren Wandertag, den Fachunterricht oder für die Projektwoche an Ihrer pädagogischen Einrichtung?
Sehr gern stehen wir zu Ihrer Verfügung und gestalten in Absprache mit Ihnen fachlich reichhaltige Veranstaltungen, welche wir zusammen mit den Schülerinnen und Schülern in lebhafter Form zum Lernen und Erfahren nutzen wollen.
Wir sind in der Lage, Ihnen dazu aufgrund unserer reichhaltigen, langjährigen Erfahrung eine große Auswahl an Themen als Grundlage anbieten zu können:

  • Seminare/Unterricht Bienenkunde (bei uns am Bienenstand inclusive Unterrichtsanteil im Gebäude) bzw. als Fachunterricht an Ihrer Schule
  • Seminare/Unterricht Hundekunde (Lehre zum Hund) als Fachunterricht an Ihrer Schule (ergänzt mit vergleichenden Informationen zum Wolf), wahlweise als reiner Unterricht bzw. in Kombination mit Aktivitäten/Vorführungen mit unseren Hunden
  • Seminare/Unterricht zur Wildniskunde (verschiedenste Themenbereiche, wie zum Beispiel „Steinzeithandwerk“, „Pflanzen“, „Tierwelt“, „Spurenlesen“, „Brot backen“, „Orientierungstechniken“, „Survival“, „Meditation“, „Native Sozialkunde“ usw.), welche gern miteinander kombiniert werden können. Veranstaltungsort wäre bevorzugt der nächstmögliche Wald mit Ausnahme „Brot backen“, welches natürlich vor Ort in ihrer Bildungseinrichtung stattfindet.
  • Seminare/Unterricht zum Schnitzen mit Naturhölzern
  • Seminare/Unterricht Tanz/Trommeln mit Ausrichtung „Orientalischer Tanz“ und begleitendes Trommeln
  • Projekt Tierspuren als praktische unterrichtsbegleitende Arbeit mit Fertigung von Lehrobjekten für den Aussenbereich oder dem Einsatz im Unterrichtsraum

Seminare können sowohl in Form von Unterricht, Workshops, Halbtages- oder Tagesveranstaltungen als auch mehrtägige Veranstaltungen angeboten werden. Natürlich gestalten und leiten wir auch Ganzjahres-Arbeitsgemeinschaften bzw. zeitlich begrenzte Workshops an Ihrer Einrichtung an, wenn es unsere Kapazität gestattet.
Alle Angebote werden individuell mit Ihnen hinsichtlich Inhalt, Dauer, Ort, Zeitpunkt und Art der Durchführung abgestimmt. Eine Kombination unterschiedlicher Inhalte ist natürlich möglich.
Dabei passen wir uns sowohl an die jeweilige Altersgruppe als auch an die Art Ihrer Einrichtung an. Aufgrund unserer Erfahrungen finden wir sehr schnell Zugang zu den Kindern und Jugendlichen, so daß Lehrer/-innen & Horterzieher/-innen in der Zeit gern „etwas durchatmen“ und eine entspannte Veranstaltung geniessen können. Wir haben ebenso langjährige, positive Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen, welche an Fördereinrichtungen betreut und unterrichtet werden.

Bitte planen Sie mindestens 3-4 Wochen Vorlaufzeit ein, da unser Terminplan allgemein recht gefüllt ist und wir natürlich jede Veranstaltung gut und individuell vorbereiten. In einzelnen Fällen ist eine kurzfristige Veranstaltungsdurchführung möglich, wenn es der Kalender zulässt.

Zur ersten Kontaktaufnahme empfiehlt sich der telefonische Weg, um erste Orientierungsfragen besprechen zu können. Sie erhalten danach umgehend ein detailliertes, schriftliches Angebot mit allen benötigten Informationen. Gern kommen wir dazu auch an Ihre Einrichtung.

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und eine lehrreiche Zeit mit den Kindern und Jugendlichen.